Technologie

Seitenlichtfaser

Mentor Lichtlösungen

Bei der Realisierung von Linienbeleuchtungen oder der indirekten Beleuchtung von Flächen oder Keder bzw. Paspel spielt unser Seitenlichtfaser-System M-Fibre seine Stärken aus. M-Fibre ist ein komplettes System aus Seitenlichtfasern und kompakten, leistungsstarken LED-Modulen für die Realisierung von bauraumoptimierten und flexibel zu installierenden Beleuchtungslösungen über Längen von bis zu mehreren Metern.

M-Fibre: Das Multitalent für integriertes Linienlicht

M-Fibre Seitenlichtfasern sind dünn, flexibel und ermöglichen auch in engen Radien eine homogene Leuchtdichte ohne sichtbare Farbabweichungen bei einem Abstrahlwinkel von 360°. Dazu werden in der gewünschten Länge polymeroptische Einzelfasern (kurz POFs) aus PMMA aktiviert, d.h. mit individuellen, lichtstreuenden Oberflächenstrukturen versehen. Anschließend werden sie  gebündelt und mit einem diffusen Mantel umhüllt.

MENTOR_M-Fibre_Schaubild

Geringe Mindestmengen - kurze Lieferzeiten

Die Einzelkomponenten des Systems sind als schnell verfügbare Lagerartikel mit geringen Mindestmengen lieferbar. Zum Standardsortiment gehören Seitenlichtfasern unterschiedlicher Länge und LED-Module in zwei Leistungsklassen – 1W und 3W – jeweils mit monochromen LEDs oder mit RGB-LEDs. Je nach Kombination von Faserlänge und LED-Modul sind damit Anwendungen für unterschiedliche Umgebungshelligkeiten und Bauraumsituationen möglich: Nacht-, Dämmerungs- und Tageslichtanwendungen, aber auch Lösungen für die Anwendung bei direkter Sonneneinstrahlung.

M-Fibre-Tabelle

Kundenspezifische Lösungen: Individuell passend

Über die Standardartikel hinaus gibt es vielfältige Möglichkeiten, die einzelnen Systemkomponenten für kundenspezifische Applikation an deren individuelle Anforderungen anzupassen. Die Entwicklung spezieller LED-Module ist dabei ebenso möglich, wie die Modifikation der Seitenlichtfasern. Diese können zum Beispiel in ihrer Länge millimetergenau angepasst werden. Oder die Seitenlichtfaser wird nur partiell aktiviert, um Streulicht an unerwünschten Stellen zu vermieden. Auf diese Weise können wir für unsere Kunden auch Multicolor-Applikationen und Lauflichter oder ähnliche dynamische Lichtszenarien entwickeln.

Beispiele für Anwendungsfelder

Dem Einsatz von hochwertigem, produkt-integriertem Linienlicht sind kaum Grenzen gesetzt: Die Bereiche Automotive, Smart Clothing, Smart Luggage und Maschinen-/ Gerätebau, die Haus- und Gebäudetechnik, Wohn- und Arbeitsmöbel oder Haushaltsgeräte und die Sicherheitstechnik sind nur einige wenige Beispiele. Inspirationen dazu finden Sie hier.

Stärken, Grenzen und Alternativen

Neben der hohen Flexibilität des Systems und der hervorragenden Lichtqualität über große Längen, liegen weitere Vorteile dieser weitestgehend werkzeuglosen Technologie in den geringen Initialkosten und den kurzen Entwicklungszeiten. An technische und wirtschaftliche Grenzen stößt das System, wenn ungeeignete Bauraumanforderungen vorliegen oder wenn bei hohem Kostendruck (und gleichzeitig hohen Stückzahlen!) Technologien mit geringeren Stückkosten gefragt sind. Nicht geeignet ist das System für die Hinterleuchtung von Flächen. In oben genannten Fällen sind andere Technologien, z.B. 2-D-Lichtleiter, Kunststoffspritzguss oder textile Lichtsysteme oft besser geeignet.

Kunststoff-Spritzguss

Kunststoff-Spritzguss

2D-Lichtleiter

2D-Lichtleiter

Textile Licht-Systeme

Textile Licht-Systeme

LED-Technologie

LED-Technologie

Mehr Informationen rund um M-Fibre

Inspirationen Leuchtende Linien

Broschüre M-Fibre zum Download

M-Fibre Produkte im E-Katalog